Fortbildungskurs zum/zur Freiwilligenkoordinator/-in im Bereich Fairer Handel

Hintergrund

 

Weltläden und kirchliche Fair-Handels-Gruppen (Eine Welt Gruppen) spielen im Fairen Handel eine wichtige Rolle. Neben den Verkaufstätigkeiten führen sie ebenso Bildungs-, Öffentlichkeits- und Kampagnenarbeit durch.

 

Um die Vielzahl der oben genannten Bereiche abzudecken bedarf es ehrenamtlich engagierter Mitarbeiter/-innen. Weltläden und Fair-Handels-Gruppen haben in den letzten Jahren zunehmend damit zu kämpfen, Freiwillige für die Fortsetzung und den Ausbau ihrer Arbeit zu gewinnen.

 

Die Erwartungen an das ehrenamtliche Engagement haben sich verändert und sind insbesondere im Fairen Handel vielfältig. Freiwillige gewinnen, begleiten und motivieren will erlernt sein und ist nicht nebenbei zu leisten.

An diesem Punkt setzt das Projekt „Fit für das Ehrenamt“ an und bietet eine mehrtägige Fortbildungsreihe zur Freiwilligenkoordinatorin bzw. zum 
Freiwilligenkoordinator im Bereich Fairer Handel an.

 

 

Rahmenbedingungen gestalten

In der viertägigen Fortbildungsreihe wird Grundwissen zur Motivation Ehrenamtlicher vermittelt und es werden Rahmenbedingungen für den Einsatz von Freiwilligen entwickelt. Die Planung von Einsatzfeldern, die Gewinnung von Ehrenamtlichen, ihre Einführung und Begleitung sowie die Anerkennungskultur sind zentrale Themen der Fortbildung.

 

 

Wissen und Praxis

Das Seminar enthält theoretische Wissensvermittlung und begleitete Phasen (vor Ort) für die praxisbezogene Umsetzung in Form von Projektarbeit. Die Teilnehmer/-innen erhalten für die Arbeit vor Ort ausführliche Hintergrundinformationen, konkrete Anregungen für die Umsetzung in die Praxis, Arbeitsvorlagen und Checklisten. Einen kleinen Überblick über die Inhalte der einzelnen Module erhalten sie hier.

 

 

Abschluss als Freiwilligenkoordinator/-in

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Fortbildung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat der KLVHS (Katholische LandvolkHochschule Oesede) und der Süd Nord Beratung über die Teilnahme an der Fortbildung.

 

 

Die Zeit danach

Nach der Fortbildungsreihe wird von Seiten der Süd Nord Beratung eine weiterführende Praxisbegleitung angeboten.

 

 

Zielgruppe:

Ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen in Weltläden,
Fair-Handels-Gruppen, Eine Welt Gruppen, Initiativen, Verbänden oder anderen Zusammenhängen, die sich mit dem Fairen Handel beschäftigen.

 

 

Termine:

 

Erster Veranstaltungsort:

Modul 1: Samstag, 09.11.2013, 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Modul 2: Samstag, 07.12.2013, 10:00 Uhr, bis 18:00 Uhr

Modul 3: Samstag, 01.02.2014, 10:00 Uhr, bis 18:00 Uhr

Modul 4: Samstag, 08.03.2014, 10:00 Uhr, bis 18:00 Uhr

 

Ort:

Katholische LandvolkHochschule Oesede

Zentrum für ehrenamtliches Engagement

Gartbrink 5, 49124 Georgsmarienhütte

www.klvhs.de

 

Zweiter Veranstaltungsort:

Modul 1: Samstag, 17.05.2014, 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Modul 2: Samstag, 21.06.2014, 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Modul 3: Samstag, 19.07.2014, 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Modul 4: Samstag, 13.09.2014, 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Ort:

Ludwig-Windthorst-Haus

Katholisch-Soziale Akademie

Gerhard-Kues-Straße 16

www.lwh.de

 

Seminarleitung:

Dirk Steinmeyer (Süd Nord Beratung)

 

Referent/Referentin:

Judith Soegtrop-Wendt

(Dipl.-Päd. und Kommunikationstrainerin)

 

Peter Klösener

(Sozialmanager M.A. und Dipl.-Soz.Päd.)

 

 

Veranstalter:

Süd Nord Beratung Osnabrück in Kooperation mit dem Zentrum
für ehrenamtliches Engagement an der Katholischen LandvolkHochschule Oesede

 

 

Teilnahmebeitrag:

Dank der „Niedersächsischen Umweltstiftung Bingo“ und „Brot
für die Welt-Evangelischer Entwicklungsdienst“ beträgt der Teilnahmebeitrag für die 4 Module nur 60,00 €.

 

 

Anmeldung und weitere Informationen:

an die

Süd Nord Beratung

Kleine Domsfreiheit 23, 49074
Osnabrück, Tel.: 0541-318820, info@suednordberatung.de
mit gleichzeitiger Überweisung

des Teilnahmebeitrags in Höhe von 60,00 Euro auf das Konto
Nr. 541714 bei der Sparkasse

Osnabrück (BLZ 265 501 05)

Stichwort: „Ehrenamtskoordination 2014“.

 

 

 

Fortbildungskurs zum Freiwilligenkoordinator
Folder Fortbildungskurs Lingen.pdf
PDF-Dokument [143.6 KB]