Grundkurs Fairer Handel

Die Arbeit im Weltladen und der Fair Handels Gruppe / Fairen Gemeinde ist anspruchsvoll. Das macht sie interessant und spannend, denn hier geht es um aktuelle Fragen nach sozialer Gerechtigkeit und nachhaltiger Ent­wicklung.

Im Weltladen reicht die Palette der Anforderungen von der Ladengestaltung über Öffentlichkeitsarbeit bis zur Kenntnis der Produkte und HandelspartnerInnen. Und auch das Planen und die Durchführung von Aktionen in der Gruppe bedeuten neue Herausforde­rungen.

 

Die Süd Nord Beratung bietet mit dem Grundkurs Fairer Handel eine systematische Qualifikation für Weltläden und Fair Handels Gruppen / Faire Gemeinden in den Bereichen, die alle Mitarbeiter/-innen angehen: Basiswissen über ...

 

  • Einführung in den Fairen Handel und seine Akteure:                     who is who?
    Geschichte des Fairen Handels, Organisationen, Siegel, ...
  • Kriterien und Kontrolle
    Was ist ein fairer Preis? Konvention der Weltläden, ATO-TÜV, Monitoring, Trans­Fair, FLO, Rugmark, Flower Label, ...
  • Exemplarisches Wissen: Kaffee                                                   Was muss ich als Mitarbeiter/-in alles wissen? Exemplarisch am Beispiel Kaffee: vom Strauch bis in die Tasse...

 

Diese drei Module werden zur Zeit im Rahmen des Grundkurses Fairer Handel angeboten. Weitere Informationen sowie den dazugehörigen Folder zum downloaden finden sie hier.

Diese weiteren Module bieten wir auf Anfrage zur Durchführung an:

 

  • KundInnen – unbekannte Wesen?
    Zielgruppen, Ergebnisse der Marktfor­schung, Kommunikation, Weltladen als Marke, ...
  • Der Weltladen als Unternehmen –                                                 Kennzahlen, Kalkulieren, Kauf­männisch denken
    Grundlagen der betriebswirtschaftlichen Organisation, Musterkalkulation, wirt­schaftliche Kennzahlen, einfache Planungsrechnung, ...
  • Ladenorganisation
    Tätigkeitskatalog, Jahresplanung, Teamsitzungen leiten..

 

Falls Sie Interesse haben, dann nehmen sie doch bitte Kontakt mit uns auf!